jon-tyson-zoG585VYsV8-unsplash_edited.jp

Raise Your Voice

Alles In Der Welt Ist Klang

Auch du. Es liegt in deiner Hand, welche Art von Klang du sein möchtest. Vollklingend, wohl tönend, mit all deinen Nuancen, voller Stimmfarbe, bunt wie ein Regenbogen. Voll Freude an dir selber, an deiner Stimme, deinen Tönen, deinen Worten, an dem, was du bist, an deinen Möglichkeiten, an deinem Schatz, der in dir schlummert.


Deine Stimme ist deine akustische Visitenkarte, dein akustisches Alleinstellungsmerkmal. Deine Stimme ist nicht nur dein eindeutiges Identifikationsmerkmal, sondern nahezu fälschungssicher. Sie ist Teil deiner einzigartigen Persönlichkeit. Die Wirkung einer Botschaft hängt nur zu sieben Prozent vom Inhalt ab, 38 Prozent machen Stimme, Tonfall, Betonung und Artikulation aus und 55 Prozent Gestik und Mimik, so der amerikanische Psychologe Albert Mehrabian. Enorm also. Oft liegt sie dem entscheidenden Ersteindruck zugrunde. Sie ist ein unterschwelliger Türöffner, ein Eisbrecher und ein Brückenbauer.

Atmung, Klangfarbe, Stimmvolumen, Intonation und Körpersprache entscheiden darüber, ob unsere Zuhörer uns als sympathisch oder unsympathisch, kompetent oder inkompetent, souverän oder unsicher, einstufen. Das hängt mit dem so genannten psychorespiratorischen Effekt zusammen: Unbewusst imitieren wir, wenn wir uns zuhören. Eine Wechselwirkung zwischen Sprecher und Zuhörern – ein unsichtbares Band.

Der Speaker, der nervös und verkrampft am Pult radebrecht, verursacht auch bei seinen Zuhörern Atemnot und Verspannungen. Genauso spürt man ein herannahendes Räuspern oder nimmt es vorweg, wenn das Knarren des Redners unerträglich wird. Umgekehrt natürlich genauso: Wer uns durch seine Stimme beruhigt und entspannt, vielleicht sogar stimuliert, ist uns sofort sympathisch. Hören wir längerer Zeit einer wohlklingenden Stimme zu, fühlen wir uns neugeboren und energetisiert. Es gibt Stimmen, von denen können wir gar nicht genug bekommen.  

Verantwortlich an diesen Übertragungen sind die Spiegelneuronen, Nervenzellen im menschlichen Gehirn, die beim Betrachten eines Vorgangs dasselbe Aktivitätsmuster zeigen, wie bei dessen eigener Ausführung. Die Spiegelneuronen lassen uns im Detail nachempfinden, was in unserem Gegenüber gerade vorgeht.

Hier bekommst du die Möglichkeit, deine Superpower Voice kennenzulernen. Zu aktivieren. Zu nutzen.  Die Erforschung des eigenen Stimmpotenzials ist ein Abenteuer sondergleichen. Durch das Voicecoaching wirst du nicht nur mehr Klangfülle entwickeln - sondern auch neues Körper - und Selbstbewusstsein.

Kinder-anschreien-Erziehen-ohne-Schreien
schwingung0.jpg
mikrofon-auf-gelb_1150-14988.jpg

Alles In Der Welt Ist Klang

Auch du. Es liegt in deiner Hand, welche Art von Klang du sein möchtest. Vollklingend, wohl tönend, mit all deinen Nuancen, voller Stimmfarbe, bunt wie ein Regenbogen. Voll Freude an dir selber, an deiner Stimme, deinen Tönen, deinen Worten, an dem, was du bist, an deinen Möglichkeiten, an deinem Schatz, der in dir schlummert.


Deine Stimme ist deine akustische Visitenkarte, dein akustisches Alleinstellungsmerkmal. Deine Stimme ist nicht nur dein eindeutiges Identifikationsmerkmal, sondern nahezu fälschungssicher. Sie ist Teil deiner einzigartigen Persönlichkeit. Die Wirkung einer Botschaft hängt nur zu sieben Prozent vom Inhalt ab, 38 Prozent machen Stimme, Tonfall, Betonung und Artikulation aus und 55 Prozent Gestik und Mimik, so der amerikanische Psychologe Albert Mehrabian. Enorm also. Oft liegt sie dem entscheidenden Ersteindruck zugrunde. Sie ist ein unterschwelliger Türöffner, ein Eisbrecher und ein Brückenbauer.

Atmung, Klangfarbe, Stimmvolumen, Intonation und Körpersprache entscheiden darüber, ob unsere Zuhörer uns als sympathisch oder unsympathisch, kompetent oder inkompetent, souverän oder unsicher, einstufen. Das hängt mit dem so genannten psychorespiratorischen Effekt zusammen: Unbewusst imitieren wir, wenn wir uns zuhören. Eine Wechselwirkung zwischen Sprecher und Zuhörern – ein unsichtbares Band.

Der Speaker, der nervös und verkrampft am Pult radebrecht, verursacht auch bei seinen Zuhörern Atemnot und Verspannungen. Genauso spürt man ein herannahendes Räuspern oder nimmt es vorweg, wenn das Knarren des Redners unerträglich wird. Umgekehrt natürlich genauso: Wer uns durch seine Stimme beruhigt und entspannt, vielleicht sogar stimuliert, ist uns sofort sympathisch. Hören wir längerer Zeit einer wohlklingenden Stimme zu, fühlen wir uns neugeboren und energetisiert. Es gibt Stimmen, von denen können wir gar nicht genug bekommen.  

Verantwortlich an diesen Übertragungen sind die Spiegelneuronen, Nervenzellen im menschlichen Gehirn, die beim Betrachten eines Vorgangs dasselbe Aktivitätsmuster zeigen, wie bei dessen eigener Ausführung. Die Spiegelneuronen lassen uns im Detail nachempfinden, was in unserem Gegenüber gerade vorgeht.

Hier bekommst du die Möglichkeit, deine Superpower Voice kennenzulernen. Zu aktivieren. Zu nutzen.  Die Erforschung des eigenen Stimmpotenzials ist ein Abenteuer sondergleichen. Durch das Voicecoaching wirst du nicht nur mehr Klangfülle entwickeln - sondern auch neues Körper - und Selbstbewusstsein.

Woman Making Faces
  • Facebook
  • LinkedIn

Made with